Schwarzwald Informationen

Schwarzwald - Winter am Belchen

Winter am Belchen

Schneeschuhwandern am Belchen © Original Schwarzwald
Schneeschuhwandern am Belchen
© Original Schwarzwald

Der Belchen ist mit 1414 m der dritthöchste Berg im Schwarzwald und außerdem einer der schönsten Aussichtsberge in ganz Deutschland. Der Blick von seiner waldfreien Kuppe geht ringsum - zum Feldberg an der einen Seite, bis in die Schweizer Alpen nach der anderen. Skiwanderer lieben ihn: seine Kuppe sowie die Südhänge sind frei und gut zu befahren. Die Skiklubs haben Skihütten hinaufgebaut.

Geologisch ist dieser Belchen ist ein großes Granitmassiv, das im Norden ziemlich schroff ins Münstertal, im Südosten ins Wiesental abfällt. Im Münstertal liegt als bekanntes Skirevier der Ort Münstertal. Auch Wieden kann man, wenn man es großzügig nimmt, zur Gegend Münstertal rechnen. Zum Wiesental gehört der Skiort Schönau und auch das kleine Aitern.

Überhaupt sind die Orte hier nicht gerade riesenhaft groß. Münstertal - das sich aus Ober- und Untermünstertal zusammensetzt - bringt es auf 5000 Einwohner, Schönau auf 2600, die Streusiedlung Wieden auf 600 und Aitern am Aiterbach auf gerade mal 550. Umso behaglicher ist es hier - auch im Winter.

Münstertal | Schönau | Wieden | Aitern

Der Schwarzwald
Landschaften
Schwarzwälder Geschichten
Allgemeines
Orte

Volltextsuche

SCHWARZWALD.NET