Schwarzwald Informationen

Schwarzwald - Waffenschmiede

Die Geroldsecker Waffenschmiede

Burg Hohengeroldseck (bei Geroldseck) hatte im Litschental eine Waffenschmiede. Die können Sie noch heute besuchen. 1280 wurde sie erstmals erwähnt, der Familie Fehrenbach gehört sie seit 1596. Als 1689 die Franzosen Hohengeroldseck zerstörten, ließen sie die Schmiede heil. Aber nur unter der Bedingung, daß dort künftig nichts anderes als Werkzeug hergestellt würde: Äxte, Schaufeln und anderes. Die Fehrenbachs hielten das Versprechen treu und brav bis zum Jahre 1970. Da zeigte sich dann, daß mit handgeschmiedetem Werkzeug nicht mehr viel zu verdienen war.

Schmiedemeister Ludwig Fehrenbach kehrte, "schweren Herzens", wie er sagt, zum alten Beruf zurück. Allerdings sind seine Waffen zum Kampf kaum geeignet: Er schmiedet historische Stücke nach, die man als Schmuck ins Wohnzimmer hängen kann. Besonders Amerikaner tun das gern. Außerdem läßt sich Meister Fehrenbach am Wochenende bei der Arbeit zusehen.

Der Schwarzwald
Landschaften
Schwarzwälder Geschichten
Allgemeines
Orte

Volltextsuche

SCHWARZWALD.NET