Schwarzwald Informationen

Schwarzwald - Mit Auto und Bahn

Der Rebenbummler

Rebenbummler am Kaiserstuhl © Eisenbahnfreunde Breisgau e.V.
Rebenbummler am Kaiserstuhl © Eisenbahnfreunde Breisgau e.V.

Am Kaiserstuhl entlang, zwischen Riegel und Breisach, fährt an mehreren Sonntagen im Jahr der "Rebenbummler". An der Strecke liegen das mittelalterliche Endingen, Königschaffhausen, Sasbach, Jechtingen, Burkheim-Bischoffingen, Oberrotweil und Achkarren. Die Ortsnamen erklären, woher der Zug seinen Namen bekam: Es handelt sich dort um Weindörfer, die bei Kennern einen guten Klang haben.

Und so gibt es im Barwagen des Zuges natürlich Proben dieser Weine vom Kaiserstuhl, währenddessen die Landschaft gemächlich am Fenster vorbeizieht. Auf freier Strecke pflegt der Rebenbummler an einer Baumwiese zu stoppen. Alle Gäste steigen zum Vespern aus.

Der von einer 1927 gebauten Dampflok gezogene Zug wird von den Eisenbahnfreunden Breisgau e.V. unterhalten. Als Service wird ein Gepäckwagen mitgeführt, in dem man sein Fahrrad unterbringen kann. Denn die Landschaft am Kaiserstuhl eignet sich auch für ausgedehnte Radtouren.

Rebenbummler in Achkarren © Eisenbahnfreunde Breisgau e.V.
Rebenbummler in Achkarren © Eisenbahnfreunde Breisgau e.V.

Zwei Tourenvorschläge für eine abwechslungsreiche Entdeckung des Schwarzwaldes.

Ferienhäuser im Schwarzwald online buchbar

Der Schwarzwald
Landschaften
Schwarzwälder Geschichten
Allgemeines
Orte

Volltextsuche

 

SCHWARZWALD.NET