Schwarzwald Informationen

Schwarzwald - Waldshut-Tiengen

Waldshut-Tiengen


Warum man die beiden alten, schönen und durchaus eigenständigen Städte, die überdies sechs Kilometer auseinanderliegen, vereint hat - das ist eines der Geheimnisse der Gemeindereform von 1975.

Waldshut wurde 1249 von den Habsburgern als Verwaltungssitz gegründet. Mitten durch die Altstadt, von einem Stadttor aus dem 13. Jahrhundert zum anderen, führt die Kaiserstraße. In dieser Altstadt gibt es noch schöne Bürgerhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert mit den typischen vorgebauten Holzgiebeln. Auch das Rathaus von 1770 ist hübsch anzusehen.

Tiengen ist älter. Schon 858 wurde es an der Stelle einer germanischen Thingstätte als "Touingen" gebaut und bereits 1229 zur Stadt erhoben. Seit 1482 waren die Grafen von Sulz die Besitzer der Stadt, doch ihr gräfliches Schloß in seiner jetzigen Form mit den beiden Staffelgiebeln stammt aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Reste der alten Stadtmauer mit dem Storchenturm, einem Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert, blieben erhalten. Die Kirche St. Marien wurde 1753 von dem Vorarlberger Peter Thumb erbaut und von ihm auch mit schönen Barockaltären ausgestattet.

Oberes Tor

Storchenturm

Oberes Tor und Storchenturm

Mehr Infos über
Stadtverwaltung
Postfach 1941
79746 Waldshut-Tiengen
Tel 0 77 51 / 83 31 99
Fax 0 77 51 / 83 31 26

Internet: www.waldshut-tiengen.de

| A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z |

Ferienhäuser im Schwarzwald online buchbar

© by PhiloPhax

Autor:
Der Schwarzwald
Landschaften
Schwarzwälder Geschichten
Allgemeines
Orte

Volltextsuche

 

SCHWARZWALD.NET