Schwarzwald Informationen

Schwarzwald - Münstertal

Münstertal

Bauernhöfe im Münstertal Copyright © Erich Spiegelhalter/STG
Bauernhöfe im Münstertal
Copyright © Erich Spiegelhalter/STG

Das Münstertal, ein beliebtes Wandergebiet, wird von Nordost nach Südwest von der Neumagen durchflossen. Einen Fluß Münster gibt es nicht, eine Stadt Münster gab es.

Sie war eine Vogtei der Herren von Staufen und profitierte vom aufblühenden Bergbau. Hier wurde Erz verarbeitet; das gewonnene Silber durfte nur in Freiburg und in Münster gehandelt werden. Im 14. Jahrhundert wurde die Stadt aber von den neidischen Freiburgern zerstört. Erst nach dem Dreißigjährigen Krieg kamen wieder Siedler, die sich in dem Tal niederließen und Dörfer gründeten. Heute gibt es dort viele, weit auseinanderliegende Einzelhöfe, kleine Weiler und winzige Orte. Sie alle wurden zur Gesamtgemeinde Münstertal zusammengeschlossen.

Zu der gehört auch das Kloster St. Trudpert. Der irische Missionar Trudpert soll hier im 7. Jahrhundert eine Einsiedelei gegründet haben. Daraus entstand dann im 10. Jahrhundert ein Benediktinerkloster. Dessen Kirche - heute die Münstertaler Pfarrkirche - aus dem 15. Jahrhundert enthält viele sehenswerte Einrichtungsstücke und Bilder. Die Klosterbauten, weitgehend im Barockstil, sind groß und ausladend. Gleich neben dem Kloster stand das erwähnte Städtchen Münster, von dem mittelalterliche Fundstücke im Rathaus zu besichtigen sind.

Ebenfalls interessant: Bienenkundemuseum, Besucherbergwerk "Teufelsgrund".

Belchen
Der Belchen bei Münstertal

Münstertal im Winter

Mehr Infos über
Tourist-Information
Wasen 47
79244 Münstertal
Tel 0 76 36 / 7 07 30
Fax 0 76 36 / 7 07 48
eMail: touristinfo@muenstertal.de
Internet: www.muenstertal.de

| A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z |

Ferienhäuser im Schwarzwald online buchbar

© by PhiloPhax

Autor:
Der Schwarzwald
Landschaften
Schwarzwälder Geschichten
Allgemeines
Orte

Volltextsuche

 

SCHWARZWALD.NET