Schwarzwald Informationen

Schwarzwald - Gutach

Gutach

Bollenhutmacherin im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof  Copyright © TI Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Bollenhutmacherin
Copyright © TI Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Amtlich heißt es jetzt (wegen der Verwechslungsgefahr mit Gutach im Breisach) "Gutach an der Schwarzwaldbahn". Das klingt etwas eigenartig, aber dort lag es längst bevor es eine Schwarzwaldbahn gab.

Wie auch immer, in diesem Gutach wurde - beim Wechsel vom 17. zum 18. Jahrhundert - ein Kleidungsstück geboren, das heute in aller Welt als Symbol des Schwarzwalds gilt: der Bollenhut mit den roten und schwarzen Kugeln aus Wolle. Rot für die Mädchen, schwarz für die verheirateten Frauen. Die Gutacher Damen tragen den Hut stolz bei allen passenden Gelegenheiten - zum Kirchgang, bei besonderen Festen. Und dem Fremdenverkehr zuliebe.

Zu Gutach gehört (obwohl es etliche Kilometer entfernt eher bei Hausach liegt) das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof - mehrere bäuerliche Anwesen, die aus verschiedenen Schwarzwälder Landschaften hierher gebracht wurden. (Im Kapitel Das Besondere lesen Sie mehr über dieses großartige Museum.)

Eine Wanderung führt von Gutach auf den 789 Meter hohen Farrenkopf im Westen. Es geht aufwärts durch Wald und freies Gelände. Oben haben Sie eine schöne Aussicht auf das Kinzig- und Gutachtal, im Norden bis zur Hornigsgrinde, im Süden zum Feldberg und im Westen bis in die Vogesen. In einer Stunde sind Sie oben.

Mehr Infos über
Tourist-Information
Hauptstraße 38
77793 Gutach/Schwarzwaldbahn
Tel 0 78 33 / 93 88 0
Fax 0 78 33 / 93 88 11
gemeinde@gutach-schwarzwald.de
www.gutach-schwarzwald.de

| A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z |

© by PhiloPhax

Autor:
Der Schwarzwald
Landschaften
Schwarzwälder Geschichten
Allgemeines
Orte

Volltextsuche

SCHWARZWALD.NET