Schwarzwald Informationen

Schwarzwald - Ettenheim

Ettenheim

Im Dreißigjährigen Krieg wurde der Ort zerstört; barock hat man ihn wieder aufgebaut. Schöne Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert, das Rathaus von 1757, der Nepomuk-Brunnen aus dem 18. Jahrhundert und die hochgelegene Pfarrkirche St. Bartholomäus, die zwischen 1768 und 1777 entstand - alles ist sehenswert.

Kloster Ettenheimmünster, um 1683 - Bildquelle: Wikipedia
Kloster Ettenheimmünster, um 1683 - Bildquelle: Wikipedia

Vier Kilometer östlich liegt Ettenheimmünster. Der schottische Mönch Landelin soll hier im 7. Jahrhundert eine Klause gebaut haben; jedenfalls stand noch im 18. Jahrhundert ein Kloster da. Von dem blieb aber nur die Umfassungsmauer übrig.

Ganz in der Nähe steht die Wallfahrtskirche St. Landelin, ein stattlicher Bau aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Die Deckengemälde zeigen, wie Mönch Landelin von einem heidnischen Jäger erschlagen wurde (was westlich der Kirche, an der Landelinquelle, tatsächlich passiert sein soll). Eine kostbare silberne Reliquienbüste von 1506 stellt den Heiligen dar. Das größte Schmuckstück der Kirche ist aber eine Orgel, die der berühmte Johann Andreas Silbermann gebaut hat. (Am Portal der Kirche ist angeschlagen, wann Konzerte sind.)

Mehr Infos über
Rathaus
Rohanstr. 16
77955 Ettenheim
Tel 0 78 22 / 4 32 210
Fax 0 78 22 / 432 299
tourist-info@ettenheim.de
www.ettenheim.de

| A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z |

Ferienhäuser im Schwarzwald online buchbar

© by PhiloPhax

Autor:
Der Schwarzwald
Landschaften
Schwarzwälder Geschichten
Allgemeines
Orte

Volltextsuche

 

SCHWARZWALD.NET